Veranstalter

Kontakt

OK Ski-Weltcup Garmisch-Partenkirchen
Fürstenstr. 9a
D-82467 Garmisch-Partenkirchen

Tel.: +49 (0) 8821 72770-0
Fax: +49 (0) 8821 3538

info@skiweltcup-garmisch.com

team

Martina Betz

LOC PRESIDENT & HUMAN RESOURCES

PETER FISCHER

HEAD OF FINANCE & CONTRACTUAL AFFAIRS

MARKUS ANWANDER

RACE DIRECTOR

BIRGIT SEIPP

ASSISTANT TO THE BOARD, MARKETING & RACEORGANISATION

Sabine Jörg

CEREMONIES & AWARDS

Stefanie Wild

DEPUTY RACE DIRECTOR NACHTSLALOM

THOMAS KARL

SECURITY

Uwe Fuß

DEPUTY RACE DIRECTOR KANDAHAR

ALEXANDER TÜRPITZ

LOGISTICS GROUND & STADIUM

ULI NETT

TV & MEDIA COORDINATION

THOMAS STAUBITZER

LOGISTICS SLOPE

THOMAS SCHECK

EVENT BUILDINGS COORDINATION

Michael Weber

MARKETING & EVENTS

KATHARINA SCHÖTTL

SOCIAL MEDIA

REGINA HORNSTEINER

ACCREDITATION

PETRA SIERIG

TICKETING

Historie

1970 erste WC-Abfahrt auf der Kandahar:

Das 35. “Arlberg-Kandahar-Rennen” geht erstmals auch in die neue Weltcup-Wertung ein. Damals gewinnt der Österreicher Karl Schranz sowohl die Abfahrt als auch die Kombinations-Wertung!

WM 1978:

Bei den 25. alpinen Ski-Weltmeisterschaften gewinnt Maria Epple Gold im Riesenslalom.

Bei der Herren-Abfahrt wird der Österreicher Sepp Walcher Weltmeister. Er gewinnt vor dem deutschen Michael Veith und seinem österreichischen Landsmann Werner Grissmann.

Hermann Maier:

Feiert am 23.Februar 1997 auf der Kandahar seinen ersten von insgesamt 54 WC-Siegen! Nach seinem schweren Motorrad-Unfall feiert der zweifache Olympiasieger und dreimalige Weltmeister im Jahre 2004 ein sensationelles Comeback mit einem Sieg im Super-G! 

2008 Strecken-Umbau:

Für die 2011 anstehende WM wird die Kandahar ausgebaut und modernisiert. Es gibt 2 unterschiedliche Strecken für Männer und Frauen mit einem gemeinsamen Zielstadion.

Deutsche Erfolge:

Maria Höfl-Riesch gewinnt beim WC-Finale 2010 die Abfahrt und ist damit die erste WC-Siegerin auf der neuen Frauenstrecke.

Am 11. Januar 1987 gewinnt Markus Wasmeier als erster Deutscher eine WC-Abfahrt auf der Kandahar. Mehr als 33 Jahre später – am 01. Februar 2020 – sichert sich Thomas Dreßen den zweiten deutschen Sieg auf der Kandahar!

2020 gibt es sogar 2 deutsche Siege auf der Kandahar: Eine Woche nach Thomas Dreßen gewinnt auch Viktoria Rebensburg!

WM 2011:

Der Kanadier Erik Guay wird Abfahrts-Weltmeister und hält seither mit 1:58,41 den Streckenrekord auf der neuen Kandahar Männerstrecke. (Allerdings wurde diese Streckenführung aus den unterschiedlichsten Gründen seitdem auch nicht mehr gefahren!)

Die erfolgreichste Athletin bei den Frauen ist die Österreicherin Elisabeth Görgl mit Gold sowohl in der Abfahrt als auch im Super-G!

Letztes Rennen:

Am 05.Februar 2021 gewinnt Dominik Paris aus Italien. Bester Deutscher wird Dominik Schwaiger auf Rang 12.

70. Jubiläum:

Durch die Absage der Rennen in 2023 werden die Rennen in 2024 nach offizieller Zählweise die 70. Kandahar-Rennen sein.